EIRENE Internationaler Christlicher Friedensdienst

"Verständnis füreinander braucht Begegnung"


EIRENE – Internationaler Christlicher Friedensdienst bietet jedes Jahr rund 85 jungen und älteren Menschen die Möglichkeit während eines Friedensdienstes im Ausland und in Deutschland aktiv zu werden. Jährlich werden etwa 25 Fachkräfte nach Latainamerika und Afrika entsandt, die sich sowohl im Zivilen Friedensdienstes ZFD im Bereich der gewaltfreien Konfliktbearbeitung engagieren, als auch in den Bereichen ländliche Entwicklung, Menschenrechte und Ernährungssicherung.
 

Über 30 Jahre Erfahrung in der Freiwilligenentsendung

EIRENE-Internationaler christlicher Friedensdienst hat seit 1979 Erfahrungen in der Freiwilligenentsendung. Jährlich entsendet und empfängt EIRENE ca. 85 Freiwillige zu Partnerorganisationen die im sozialen und ökologischen Bereich aktiv sind.

Besonders wichtig ist uns dabei, dass die Freiwilligen unterschiedliche Lebensrealitäten aus dem Blickwinkel von Armut, Ungerechtigkeit und Ausbeutung innerhalb unserer globalisierten Welt kennenlernen. Über eine besondere Auswahl unserer Partnerorganisationen in den Einsatzländern, die sich an der Basis für ökologische und soziale Belange, die Einhaltung der Menschenrechte und für gewaltfreie Konfliktlösungen einsetzen, möchten wir Menschen ermöglichen, eine Sensibilität für andere Gesellschaften zu entwickeln. Menschen aller Glaubensrichtungen und Weltanschauungen, die einen Friedensdienst leisten wollen, sind willkommen. Niemand bei EIRENE muss eine bestimmte religiöse Zugehörigkeit oder irgendein Bekenntnis vorweisen.

Der Freiwilligeneinsatz ist eine Chance, Verständnis für die Bevölkerung in anderen kulturellen und gesellschaftlichen Lebenssituationen zu entwickeln und sich für ihre Belange einzusetzen.
 

Wen wir suchen...

  • Wir wünschen uns Bewerberinnen und Bewerber, die bereit sind, sich für einen Zeitraum ihres Lebens von Menschen, die unsere Unterstützung und Solidarität benötigen, in den Dienst nehmen zu lassen.
     
  • Sie sollen einen kritischen Blick auf Globalisierungsprozesse entwickeln und nach Möglichkeit bereits in Deutschland gesellschaftliches Engagement gezeigt haben.
     
  • Zum Freiwilligendienst mit EIRENE gehört neben der Beschäftigung mit Fragen der Gewaltfreiheit und der zivilen Konfliktbearbeitung auch, sich mit den Ursachen sozialer Ungerechtigkeit zwischen Ländern des Globalen Nordens und des Globalen Südens auseinander zu setzen und die eigene Position und die Freiwilligenarbeit vor diesem Hintergrund kritisch zu reflektieren.

Schon mit Beginn des Freiwilligenprogramms von EIRENE im Jahr 1979 war es uns wichtig, Möglichkeiten des Engagements auch in Ländern des Globalen Nordens wie den USA, Kanada, Nordirland, Irland, Frankreich und Belgien zu ermöglichen. Denn auch im reicheren Norden finden sich – heute noch stärker als zu Beginn des Programms vor 30 Jahren – soziale Ungerechtigkeit, zunehmende Armut und Ausgrenzung als Folge der weltweiten wirtschaftlichen Globalisierung.
 

Freiwilligendienst mit EIRENE im Rahmen von "weltwärts"

Der entwicklungspolitische Freiwilligendienst "weltwärts" ist ein Förderprogramm des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), mit dem junge Menschen durch ehrenamtliche Tätigkeit in Ländern des Globalen Südens internationale Erfahrungen sammeln und interkulturelle Kompetenz und Qualifikationen für ihre berufliche Orientierung erwerben können.

Einsatzländer: Marokko, Uganda, Nicaragua, Bolivien, Bosnien und Herzegowina

Vorraussetzungen/Wichtige Infos:

  • Über „weltwärts“ ausreisen können Männer und Frauen zwischen 18-28 Jahren, deutsche Staatsbürger_Innen oder Nicht-Deutsche mit dauerhaftem Aufenthalt und Aufenthaltsrecht in Deutschland (Lebensmittelpunkt seit mindestens drei Jahren in Deutschland).
  • Haupt-/Realschulabschluss, abgeschlossener Berufsausbildung oder
    (Fach-) Hochschulreife.
  • Im Rahmen des Friedensdienstes erwartet EIRENE, dass die Freiwilligen mindestens 12 Monate in der Partnerorganisation mitarbeiten. Hinzu kommen Seminare und eveteuell ein Sprachkurs.
  • Dienstbeginn ist immer im Juli eines Jahres. Rückkehr im September des Folgejahres. Verlängerungen sind bei frühzeitiger Absprache möglich.
  • Der Aufbau eines Unterstützerkreises ist wünschenswert
  • Ein bestehender Anspruch auf Kindergeld wird während der Dienstzeit aufrecht erhalten.
  • Reisekosten, Unterkunft, Verpflegung, Versicherungen, Seminarkosten und das Taschengeld werden übernommen
     

Freiwilligendienst mit EIRENE im Rahmen des IJFD

Einsatzländer: USA, Nordirland, Frankreich, Belgien, Kanada und Rumänien

Vorraussetzungen/Wichtige Infos:

  • Mindestalter von 18 Jahren bei Dienstbeginn bis max. 27 Jahren bei Dienstende
  • Mindestdauer 13 Monate bis max. 18 Monate
  • Fremdsprachengrundkenntnisse (Englisch oder Französisch)
  • Bereitschaft zum Aufbau eines Unterstützerkreises (Familie, Freunde, Kirchengemeinden, Eine-Welt-Gruppen etc.) zur Mitfinanzierung des Freiwilligendienstes (ca 250,-Euro monatlich)
  • Bereitschaft zur einfachen Lebensgestaltung
  • Flexibilität
  • EIRENE übernimmt die Versicherungen, Reise- und Seminarkosten sowie in Zusammenarbeit mit den Partner die Kosten für Unterkunft, Verpflegung und ein angemessenes Taschengeld.
     

Friedensdienst der Älteren

Dieser Friedensdienst richtet sich an Menschen, die zum Beispiel im Rahmen eines Sabbatjahres, nach der Erziehung ihrer Kinder oder nach Beendigung ihres Arbeitslebens ihre Fähigkeiten in einen Dienst im Ausland einbringen wollen. "Ältere" bedeutet bei EIRENE die Altersspanne von 29 bis 90 Jahre. Wir laden Angehörige der mittleren und älteren Generation, Singles und Paare zu einem Friedensdienst ein. Auch Ihnen möchten wir die Möglichkeit geben sich für ein Jahr im Ausland zu engagieren.
 

Der Weg zum Friedensdienst/ Bewerben bei EIRENE

Wenn du dich von dieser Programmidee angesprochen fühlst, freuen wir uns auf deine  Bewerbung.

Bevor eine schriftliche Bewerbung eingereicht werden kann, können alle Interessent_innen an einem Informationsseminar teilnehmen. Dort lernt ihr EIRENE besser kennen, ehemalige Freiwillige berichten von ihren Erfahrungen. Die Termine für die nächsten Infoseminare findest du unter https://eirene.org/freiwilliger-werden

Mehr Informationen sowie Termine für die EIRENE-Infoseminare findest du auf unserer Website www.eirene.org 

 

Kontakt

EIRENE Internationaler Christlicher Friedensdienst
Adresse: 
Engerser Str. 81
56564 Neuwied
Deutschland
Telefon: 
02631/8379-0
Fax: 
02631/837990
E-Mail: