Organised Useful Rehabilitation Service (OURS), Uganda

Eine Rehabilitationszentrum für Kinder mit Behinderungen im Südwesten Ugandas. Kinder (meist mit Behinderungen) werden im Zentrum untersucht, erhalten medizinische (Verbände, Gipse..), therapeutische (Kranken- und Beschäftigungstherapie) und soziale (Sport, Spiel, Beratung, Kreatives) Versorgung. Sie werden mit einem Elternteil aufgenommen, welche auch unterrichtet werden, um etwas über die Behinderung ihrer Kinder zu lernen, um die Kinder später zu Hause weiter zu fördern. Außerdem werden zahlreiche Aktivitäten in Dörfern, Schulen, Kirchen, Familien angeboten. Einsatzmöglichkeiten: Vor allem Spiel- Sport und kreative Aktivitäten mit Kindern und Eltern bei OURS, Herstellen von Trainings-, Informations- und Bastelmaterialien. Darüber hinaus sind folgende Mitarbeiten möglich: Vermittlung von Computerkenntnissen, Webpage, Unterstützung der medizinischen und therapeutischen Mitarbeiter, Unterstützung im administrativen Bereich, Daten Verwaltung, eventuell kleine Reparaturarbeiten...

Wenn Du Dich/Sie sich von dieser Programmidee angesprochen fühlst/fühlen, freuen wir uns auf Deine/Ihre Bewerbung. Bevor eine schriftliche Bewerbung eingereicht werden kann, müssen alle Interessenten allerdings noch für ein Wochenende an einem Informationsseminar teilnehmen, auf welchem Ihr/Sie EIRENE besser kennen lernen können/könnt und wo ehemalige Freiwillige von ihren Erfahrungen berichten. Melde Dich JETZT für das nächste Info-Seminar (im März oder April) an, um Dich anschließend bei EIRENE als Freiwillige/r zu bewerben! www.eirene.org/infoseminare

Informationen zur Stelle

Programme und Tätigkeitsbereiche

Name: 
Organised Useful Rehabilitation Service
Ort: 
Uganda
Uganda
Länge der Dienstzeit: 
15-20 Monate
Verfügbar ab:
Januar 2018
Voraussetzungen: 
Freude und Neugier am Lernen und an Kreativität; Flexibilität, Selbständigkeit, hohes Verantwortungsbewusstsein, Spaß am Umgang mit Kindern und Jugendlichen. PC Kenntnisse, evtl. handwerkliche Fähigkeiten sind förderlich. Bewerber_innen mit einer Berufsausbildung oder einem Studium oder einschlägiger Praktika (Physio- oder Ergotherapeutin, Sozialarbeiter, Erzieher oder Lehrer) sind besonders willkommen sind. Über „weltwärts“ ausreisen können Männer und Frauen zwischen 18-28 Jahren, deutsche StaatsbürgerInnen oder Nicht-Deutsche mit dauerhaftem Aufenthalt und Aufenthaltsrecht in Deutschland (Lebensmittelpunkt seit mindestens drei Jahren in Deutschland; keine Entsendung in das Herkunftsland).
Mindestalter: 
18
Führerschein erwünscht: 
Nein
Unterkunft vorhanden: 
Ja
Teilzeit möglich: 
Nein

So geht's weiter

Interessiert dich die Stelle? Die nächsten Schritte: