Unterstützung von Schülerinnen und Schülern mit Förderbedarf in Freistatt

Auf einen Blick:

Der breit aufgestellte Schulverbund mit den Janusz-Korczak-Förderschulen in Freistatt, Verden, Achim, Vechta, Ahlhorn und Weyhe begleitet und unterstützt rund 400 Schülerinnen und Schüler in den sonderpädagogischen Schwerpunkten emotionale und soziale Entwicklung (ES), Lernen (L) und geistige Entwicklung (GE - nur in Freistatt). Eine ausgewiesene Mädchenbeschulung (nur in Freistatt) und Intensivbeschulung (in Freistatt und Verden) sind weitere Schwerpunkte unserer Arbeit.

Welche Aufgaben erwarten mich?

In Deinem Freiwilligendienst leistest Du Unterstützung unter fachlicher Anleitung beim Schülertransport, bei der Assistenz im Unterricht, Einzelförderung, Zusatzarbeiten in der Klasse, im Nachmittagsbereich (AG´s, Freizeitangebote, etc.), sowie in der unterrichtsfreien Zeit und im Schulalltag, wenn die Schülerinnen und Schüler nicht in der Schule sind, durch hausmeisterliche Tätigkeiten und Hilfsarbeiten im Sekretariatsbereich.

Welche Erfahrungen kann ich in meinem Freiwilligendienst sammeln?

In Deinem Freiwilligendienst erlebst Du eine enorme Vielfalt an persönlichen Begegnungen, lernst Teamarbeit kennen und erwirbst Erfahrungen im selbständigen Arbeiten und in der Bewältigung von Konflikten.

Herzlich willkommen!

Wir freuen uns auf jeden jungen Menschen, der sich mit Menschen in besonderen schulischen und persönlichen Lebenslagen auseinandersetzen möchte. Bei uns erhältst Du immer die volle Unterstützung des Kollegiums und der Schulleitung.

Informationen zur Stelle

Name: 
Bethel im Norden, Schulverbund Freistatt - Janusz-Korczak-Schule
Ort: 
von-Lepel-Straße 27
27259 Freistatt
Deutschland
E-Mail: 
Telefon: 
+49 (0)521 144-3271
Fax: 
+49 (0)521 144 3509
Verfügbar ab:
Sommer eines jeden Jahres
Bewerbungsschluss: 
15.07.2019
Voraussetzungen: 
Wir wünschen uns von Dir: Führerschein Klasse B sollte vorhanden sein und Deine Bereitschaft, den schuleigenen Bulli zu fahren; Deine Bereitschaft zur Kommunikation und Zusammenarbeit im Team, sowie Deine Bereitschaft, Dich den Schülerinnen und Schülern in ihrer besonderen Lebenssituation zuzuwenden und mit ihnen zu arbeiten.
Mindestalter: 
18
Führerschein erwünscht: 
Ja
Unterkunft vorhanden: 
Nein
Arbeitszeit: 
Montag bis Donnerstag ca. 7.30 bis 16.30 Uhr, Freitag ca. 7.30 bis 15.00 Uhr, hinzu kommt der gelegentliche Zeitaufwand für Schulfeste, Klassenfahrten etc. bei entsprechendem Freizeitausgleich.
Teilzeit möglich: 
Nein

So geht's weiter

Hast du Interesse an der Stelle? Das sind die nächsten Schritte: