Stellensuche

Stellensuche

Deine Suche ergibt 74 Treffer
Ort
Uganda

St. Francis Family Helper Centre, Mbarara ist eine unabhängige Organisation auf dem Grundstück der Katholischen Kirche in Mbarara, welche verschiedene Programme im Bereich der Familienhilfe unterhält. Dazu gehören vor allem die Psychosoziale- und Familienberatung sowie Ausbildungsprogramme (Berater_innen, Schneiderei und IT) für Jugendliche. St. Franics unterhält außerdem ein Patenprogramm für Waisen und eine Bibliothek.

Verfügbar ab: Januar 2018
Ort
Uganda

Leben und Arbeiten in einer Gemeinschaft mit Menschen mit geistigen und z.T. körperlichen Behinderungen. Die integrative Lebensgemeinschaft der Arche nach Jean Vanier gibt es weltweit und besteht in Kampala seit 1990. Aufgaben: Spiel-, Sport-, und kreative Aktivitäten mit den Bewohner_innen der Arche, alltägliche Haushaltsarbeiten (Kochen, Putzen, etc.), Assistenz bei der Pflege und ggf. Hilfstätigkeiten im administrativen Bereich (z.B. Erstellung Newsletter, Fundraising).

Verfügbar ab: Januar 2018
Ort
Uganda

Eine Rehabilitationszentrum für Kinder mit Behinderungen im Südwesten Ugandas. Kinder (meist mit Behinderungen) werden im Zentrum untersucht, erhalten medizinische (Verbände, Gipse..), therapeutische (Kranken- und Beschäftigungstherapie) und soziale (Sport, Spiel, Beratung, Kreatives) Versorgung. Sie werden mit einem Elternteil aufgenommen, welche auch unterrichtet werden, um etwas über die Behinderung ihrer Kinder zu lernen, um die Kinder später zu Hause weiter zu fördern. Außerdem werden zahlreiche Aktivitäten in Dörfern, Schulen, Kirchen, Familien angeboten.

Verfügbar ab: Januar 2018
Ort
Belgien

Die Archen von Jean Vanier sind christlich geprägte Lebensgemeinschaften, in denen Menschen mit geistiger Behinderung mit Menschen ohne Behinderungen zusammen leben.

Neben der individuellen Unterstützung der einzelnen Menschen mit Behinderungen geht es vor allem darum ein gemeinsames Leben zu organisieren und gestalten. D.h. Es muss gekocht, gewaschen, geputzt etc. werden. Aber auch die Freizeit und verschiedene Feste werden gemeinsam gelebt. Der/die Freiwillige leben und arbeiten in einer Wohngemeinschaft.

Verfügbar ab: Januar 2018
Ort
Frankreich

Cimade betreibt Integrationsarbeit für anerkannte Flüchtlinge im Vorort von Paris (Massy). In einem Wohnhaus können ca. 100 anerkannte Flüchtlinge und ihre Familien aufgenommen werden, um sie bei der Integration in die französische Gesellschaft zu unterstützen (Wohnungs- und Arbeitssuche etc.).

Der/die Freiwillige wird im Flüchtlingsheim wohnen, im Empfang (Telefondienst, Post etc.) vormittags mitarbeiten, im Flüchtlingscafé mithelfen und für die Kinder und Jugendliche Freizeitaktivitäten organisieren und durchführen.

Verfügbar ab: Januar 2018
Ort
Rumänien

Die Organisation unterstützt Kinder/Jugendliche mit besonderen Bedürfnissen, die im normalen Schulleben zu wenig oder gar nicht gefördert werden.

    Das ist eine Gruppe von HIV-positive Jugendlichen, die zudem noch verschiedene geistige und körperliche Behinderungen haben und in einem Heim außerhalb von Bukarest wohnen und Kinder aus armen Familien, die sehr begabt sind und daher eine besondere Förderung brauchen.

    Mitarbeit in einer betreuenden Werkstatt, in Bukarest, Freizeitaktivitäten, Trainings von sogenannten „life skills“ der behinderten Jugendlichen.

    Verfügbar ab: Januar 2018
    Ort
    Rumänien

    Der Philothea-Klub in Tirgu Mures leistet eine an christlichen Werten orientierte Kinder- und Jugendarbeit und unterhält dabei ein kleines Zentrum mitten in der Stadt, das täglicher Anlauf für die Jugendlichen ist. In dieser Teestube werden verschiedenen Aktivitäten für unterschiedliche Altersgruppen angeboten.

    Der/die FW unterstützt die Arbeit des Klubs in der Teestube durch Hausmeistertätigkeiten, mit Deutschunterricht, eigenen Angebote, die er/sie selbst entwickeln kann und mit Freizeitbetreuung in einem Kinderheim.

    Verfügbar ab: Januar 2018
    Ort
    Rumänien

    In diesem Tageszentrum werden Kinder aus dem Dorf, das sind vor allem Kinder aus Roma-Familien, betreut. Ziel ist, die Schulfähigkeit der Kinder im Grundschulalter zu erhalten, da es in der Regel keine familiäre Unterstützung gibt.

    Hausaufgabenbetreuung, Deutschunterricht, Freizeitgestaltung. In den Ferien: Freizeiten für Kinder aus verschiedenen Teilen Rumäniens.

    Verfügbar ab: Januar 2018
    Ort
    Nicaragua

    Die Organisation ist ein Zentrum zur Begleitung und Unterstützung sozial benachteiligter und zum Teil arbeitender Kinder. Gleichzeitig gibt es ein spezielles Programm für auf der Straße lebende drogenabhängige Kinder, für welche speziell ausgebildete Sozialarbeiter und Psychologen verantwortlich sind.

    Ein Teil der Aufgaben der/des Freiwilligen ist, Kinder und Jugendlichen mit Drogenproblemen zu betreuen und an Kampagnen zum Thema mitzuarbeiten oder die Unterstützung bei der außerschulischen Förderung und bei Freizeitaktivitäten.

    Verfügbar ab: 01.07.2017
    Ort
    Marokko

    L’Heure Joyeuse in Casablanca zählt zu den ältesten NRO´s Marokkos. Die inzwischen 24 Beschäftigten sind im Zentrum von Heure Joyeuse in Casablanca tätig und agieren vor allem im Kampf gegen die Kindersterblichkeit, für Alphabetisierung, in der Betreuung und Rückführung von Straßenkindern und Jugendlichen, in Kindergärten und der Berufsbildung. Am liebsten hätten sie eine/n Freiwillige/n, der oder die schon eine Berufsausbildung hat, gut Französisch spricht und schnell Arabisch lernt. Sie können sich dennoch vorstellen, auch jüngere Leute zu nehmen.

    Verfügbar ab: Januar 2018